KEK- und CCEE-Präsidenten treffen sich in London um weitere Zusammenarbeit zu festigen und zu planen

Pressemitteilung Nr.: 16/12
Mai 2016
Brüssel/St. Gallen

Die Präsidenten und die Generalsekretäre der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK) und des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE) haben sich heute in London getroffen, um gemeinsame Anliegen zu diskutieren und zukünftige gemeinsame Initiativen zu planen. KEK-Generalsekretär Pfarrer Heikki Huttunen und CCEE-Generalsekretär Mgr. Duarte da Cunha schlossen sich dem KEK-Präsidenten Bischof Christopher Hill und Kardinal Péter Erdő (CCEE) im Church House an, dem Hauptsitz der Kirche von England.

Das Treffen bot den Präsidenten die Gelegenheit, ökumenische Themen in Europa zu diskutieren und die langjährige Zusammenarbeit zwischen KEK und CCEE zu beurteilen. Sie beteuerten erneut ihr Engagement in dieser wichtigen Beziehung und brachten ihre Vorfreude auf die bevorstehende Tagung des gemeinsamen Ausschusses KEK-CCEE zum Ausdruck. Die Ausschuss-Tagung ist für anfangs 2017 vorgesehen und wird sich mit der Bewahrung der Schöpfung und mit der Religionsfreiheit befassen.

Während des Treffens diskutierten die Präsidenten auch die große Bedeutung der gegenwärtigen Konflikte und Herausforderungen für Europa. Weitere Anliegen waren die Situation von Flüchtlingen und Migranten, Frieden und Konflikt im Nahen Osten und die Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb der EU.

Das Treffen fand seinen Abschluss in einem Essen, zu dem Kardinal Vincent Nichols, Erzbischof von Westminster und Vorsitzender der Katholischen Bischofskonferenz von England und Wales eingeladen hatte.

Register
For event

If you request travel subsidies you must clear the planned travel with CEC beforehand!
If you need to share a room please indicate your request in the "Remarks" field below