KEK in Trauer über Gewalt, Verlust von Menschenleben in Sankt Petersburg

Photo: Mariano Matel via Flickr (CC-BY NC-2.0)

Pressemitteilung Nr.: 17/11
April 2017
Brüssel

Bei einem Bombenanschlag im U-Bahn-System von Sankt Petersburg (Russland) sind Berichten zufolge 14 Menschen getötet und dutzende weitere verletzt worden. Der Anschlag zerriss den Mittagsfrieden in einem der betriebsamsten Universitäts- und Geschäftsviertel der Stadt, die fast 5 Millionen Menschen zählt. Im Moment sind die Motive noch unklar und keine Gruppe hat sich zur Tat bekannt.

Die Konferenz Europäischer Kirchen, gemeinsam mit den Kirchen in Europa und allen Menschen guten Willens, trauert über den Verlust von Menschenleben und verurteilt diesen Versuch der Einschüchterung. Wir beten für diejenigen, die ihr Leben lassen mussten, und für alle Menschen, die von dieser erschütternden und schmerzlichen Tat betroffen sind. Die Konferenz Europäischer Kirchen spricht ihre Beileidsbekundung und Gebete aus für ihre Mitgliedskirchen in Russland, die Russische Orthodoxe Kirche, die Evangelisch-Lutherische Kirche des Ingermanlandes in Russland und die Russische Union der Evangeliumschristen-Baptisten.

„Einmal mehr ist eine wichtige europäische Stadt Ziel geworden von diesem Wahnsinn der Gewalt, der so viele Orte auf der Welt heimsucht. Wir alle spüren den Schmerz des Hasses und der Zerstörung“, bemerkte KEK-Generalsekretär Pater Heikki Huttunen. „In unseren Vorbereitungen zur Feier des Geheimnisses des Leidens und der Auferstehung unseres Retters sind wir in unserer Hoffnung und unseren Bemühungen bestärkt, allen Menschen guten Willens die Hand zu reichen, um Frieden zu schaffen sowie Vertrauen und Austausch zu fördern in unserer Nachbarschaft, unserer Stadt und unserem Land, ja in der ganzen Welt.“

Neben den Opfern in Russland sind wir in Gedanken und im Gebet auch mit anderen Orten in der Welt, die in der letzten Zeit ebenfalls von tödlichen Gewaltakten betroffen waren, wie Israel, Ägypten, Pakistan und Indien.

Erin Green
Kommunikations-Koordinatorin
Konferenz Europäischer Kirchen
Rue Joseph II, 174 B–1000 Brüssel
Tel. +32 2 234 68 42
Fax +32 2 231 14 13
E-Mail: eeg@cec-kek.be
Webseite: www.ceceurope.org
Facebook: www.facebook.com/ceceurope
Twitter: @ceceurope

Die Konferenz Europäischer Kirchen (KEK) ist eine Gemeinschaft von 115 orthodoxen, protestantischen, anglikanischen und alt-katholischen Kirchen aus ganz Europa sowie von 40 nationalen Kirchenräten und assoziierten Organisationen. Die KEK wurde 1959 gegründet. Sie hat Büros in Brüssel und Straßburg.



Print This Post Print This Post

Register
For event

If you request travel subsidies you must clear the planned travel with CEC beforehand!
If you need to share a room please indicate your request in the "Remarks" field below